plentymarkets Plugins und Schnittstellen

plentymarkets bietet eine Vielzahl von Schnittstellen zu Dienstleistern, Versandpartnern und Marktplätzen, jedoch gibt es immer branchenspezifische Anpassungen und Anforderungen, die noch nicht berücksichtigt wurden. Da kommen wir mit unserem Entwicklungsteam ins Spiel. Wir können dir die Schnittstelle erstellen, die du brauchst. Dabei gibt es kaum Grenzen, also frag uns doch einfach, falls du eine Anwendung im Kopf hast, die plentymarkets noch nicht abdeckt. Ob als Plugin oder als individuelle Schnittstelle entscheiden wir dann mit dir gemeinsam.

Aktive plentymarkets Schnittstellen
mehr als 0
zu Dienstleistern, Marktplätzen oder plentymarkets Optimierungsprozessen

Ablaufplan


  • Connector.

    Zieldefinition

    Diese Definition stellt sicher, dass in die richtige Richtung gedacht wird und ggf. Punkte im Funktionsumfang ergänzt werden müssen. „Der stetige Abgleich von Artikelbeständen von plenty -> System X“.
    „Einmal täglich einen Report mit den verkauften Mengen erhalten“

  • Connector.

    Funktionsumfang

    Es ist wichtig, die Anforderung so klar und detailliert wie möglich zu definieren. Denn es gibt einen Unterschied zwischen:
    „Artikel Exportieren“ oder „Artikel samt Bestand Exportieren“. Hilfreich sind auch grafische Darstellungen der Funktionen, dass kann eine UML oder eine Skizze sein.

  • Connector.

    Technische Machbarkeit prüfen

    Nicht alles, was man sich überlegt, ist auch technisch möglich! Deswegen besprechen wir vor dem Start der Entwicklung diese Punkte mit unseren Entwicklern.

  • Connector.

    Aufwand schätzen

    Ein wesentlicher Teil ist die Schätzung des Aufwandes der Entwickler, denn diese haben einen wesentlichen Anteil der Gesamtkosten des Projektes!

  • Connector.

    Angebot verfassen

    Da nun die Funktionen und der Aufwand bekannt sind, können wir euch das Angebot erstellen. So wisst ihr zu diesem Zeitpunkt schon in welcher Größenordnung das Projekt sein wird.

  • Connector.

    In die Entwicklung starten

    Sobald die Anzahlung für das Projekt bei uns eingegangen ist, starten wir mit der Entwicklung.

  • Connector.

    Beta Tests

    Gemeinsam mit dir machen wir die ersten Beta-Tests, um frühzeitig Fehler zu finden. Dies geschieht in der Regel in unserer Testumgebung und noch nicht mit deinen Daten.

  • Connector.

    Fehlerkorrektur

    Sollten einige Fehler aufgetreten sein oder du hast erkannt, dass noch einige Features hinzukommen oder geändert werden sollen, werden diese Punkte in diesem Schritt angegangen.

  • Connector.

    Live Test

    Als Letztes führen wir nun Tests mit einzelnen Datensätzen aus deinem Live-System durch.

  • Connector.

    Abnahme des Kunden

    Wenn die Schnittstelle wie abgesprochen funktioniert, erteilst du uns die Freigabe und wir übertragen das Projekt auf deinen Server oder installieren es in deinem System. Falls nicht anders vereinbart, wird nun die letzte Rate der Rechnung fällig.

Auszug aus unserer Arbeit

Wir haben bereits einige Projekte mit ganz unterschiedlich gelagerten Anforderungen umgesetzt, z.B. den Daten-Export zu einem Fulfillment-Dienstleister und dem Re-import der Trackingdaten. Auch die Anbindung eines Shopsystems wie XT-Commerce oder WooCommerce wurde bereits realisiert.

Datentausausch

Ein wesentlicher Bestandteil der Schnittstellen ist der Austausch von Daten zwischen zwei unterschiedlichen Systemen.
Das können Versand-Dienstleister oder Shopsysteme sein, auch Lieferanten können angebunden werden

Datenmanipulation

Daten in plentymarkets zu verändern kann mitunter sehr aufwändig sein. Vieles geht über die Gruppen-Funktion, den ElasticSync oder den Dynamischen Im-/Export, aber auch da sind Grenzen gesetzt.

Funktionserweiterung

Es gibt immer wieder Funktionen, die plentymarkets bis jetzt noch nicht hat, wie z.B. eine Plausibilitätsprüfung von Feldern. Ist Name2 gefüllt oder ist Preis1 größer als Preis2. Dank der neuen Plugin-Struktur können solche Erweiterungen direkt in plentymarkets integriert werden.